Zur Startseite

Prinzipien der Mediation

Vertraulichkeit

Die Informationen aus dem Verfahren dringen nicht nach außen. Die Mediation bietet einen geschützten Raum für die Konfliktparteien. Der Mediator steht in eventuell folgenden Gerichtsverfahren nicht als Zeuge zur Verfügung.

Neutralität/Allparteilichkeit

Die Mediatorin verhält sich gegenüber allen Konfliktpartnern neutral und eine parteiliche Interessenvertretung ist ausgeschlossen.

Offenheit

Die Parteien vereinbaren sich die Offenlegung aller, zur Lösung der Probleme notwendigen, Informationen.

Freiwilligkeit

Die Parteien nehmen im Gegensatz zum gerichtlichen Verfahren freiwillig an der Mediation teil.

Rechtsberatung

Die Parteien nehmen, wenn nötig, externe Rechtsberatung in Anspruch, um über ihre Rechtslage informiert zu sein, bevor die endgültige Lösung beschlossen wird.

Eigenverantwortlichkeit

Die Konfliktpartner müssen in der Lage sein, ihre Interessen und Bedürfnisse ausdrücken zu können.